Ein Baum für jedes Kind

Große Baumpflanzaktion im Spitalwald und am Nesselbach 

Die Viertklässler der Rombachschule nehmen am Nachhaltigkeitsprojekt „Schüler pflanzen Bäume – ein Baum für jedes Kind“ teil und pflanzen in den Patenschaftsgebieten der Rombachschule neue Bäume. Ermöglicht wird diese Aktion von Rossmann Drogeriemärkten und der Deutschen Umweltstiftung.

 

Am Dienstag, 9. April 2013, und Mittwoch, 10. April 2013, pflanzen Schülerinnen und Schüler der Rombachschule 42 neue Bäume. Die Aktion ist Teil des Nachhaltigkeitsprojekts „Schüler pflanzen Bäume – ein Baum für jedes Kind“, bei der die Rossmann Drogeriemärkte zusammen mit ihrem Kooperationspartner Deutsche Umweltstiftung (DSU) bundesweit an etwa 200 Schulen Baumpflanzaktionen durchführen. Im Rahmen des Projekts werden insgesamt 15.000 kindshohe Setzlinge heimischer Laubbäume, darunter beispielsweise der Wildapfel und die Hainbuche, an Schulen kostenlos vergeben, so dass jeder Schüler seinen eigenen Baum pflanzen kann. Das Pflanzen eines Baumes ist nach bisherigen Erfahrungen der DSU für Kinder weit mehr als ein symbolischer Akt – es ist wichtiger Teil der Bewusstseinsbildung. Das findet auch Dirk Rossmann, Inhaber der Rossmann-Drogeriemärkte: „Wälder sind für mich ein Zeichen des Lebens und ein Ort, an dem man in unserer schelllebigen Welt Kraft tanken kann.“

Ein wichtiger Bestandteil des Projekts ist die Verantwortung der Schüler, denn sie werden ihren Baum nach dem Pflanzen hegen und pflegen. Im Unterricht lernen die Schüler alles Wichtige über das Ökosystem Wald, die Herstellung und Nutzung von Papier sowie Nachhaltigkeitssiegel im Handel. Die eigentliche Pflanzaktion ist dann der Höhepunkt des Projekts, zugleich aber auch Anlass für die langfristige Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Bäume für unser Klima.

Ermöglicht wird diese Aktion durch eine großzügige Spende von Rossmann und der „Sofidel Group“ (Partner des WWF). Damit leisten alle Beteiligten einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz und zur nachhaltigen Bildung in Deutschland. 

Waldklassenzimmer Aalen | © Erwin Huttenlau